Laut Angabe von Microsoft wird Dynamics NAV 2018 am 01. Dezember 2017 verfügbar sein. Viele Dynamics NAV Anwender warten schon sehr gespannt auf die technischen Neuerungen und Funktionserweiterungen.
Mit Microsoft Dynamics NAV 2018 ist deutlich die Trendwende in Richtung WebClient-Nutzung zu spüren. Der WebClient wird für zukünftige Versionen die bevorzugte Programmoberfläche darstellen.
Dies sieht man auch bereits in dem NAV 2018 Release. Es wird dort keine funktionalen Erweiterungen des Windows Client (RTC) mehr geben. Dafür wird die Funktionalität und auch Performance des WebClients deutlich ausgebaut.

Bei dem Funktionalen Überblick haben wir uns auf die Bereiche konzentriert, die für den DACH-Raum relevant sind. Eine 30-Tage Testversion von Microsoft Dynamics NAV 2018 wird ab dem Veröffentlichungstermin auf dieser Webseite verfügbar sein.

What’s New Dynamics NAV 2018

Beschaffung / Einkauf

Die bisher schon vorhandenen Möglichkeiten von Direktlieferungen (Streckenlieferungen) sowie Spezialaufträge wurde um eine weitere Möglichkeit erweitert. Sie können nun Bestellung direkt aus einem Auftrag erstellen. Eine sehr gute Ergänzung, die solche Beschaffungsprozesse deutlich vereinfacht.

Clientänderungen und verbesserte User Experience

Der Microsoft Dynamics NAV WebClient hat sehr viele Verbesserungen erhalten. Unter anderem ist es nun auch möglich, ohne Benutzer Ab- und Anmeldung das Profil zu wechseln
Weiter wurde die Einrichtung von Dynamics NAV durch weitere Assistenten spürbar vereinfacht.

Erweiterung OCR-Service

Microsoft bietet in Zusammenarbeit mit Lexmark eine optische Erkennung von Rechnungsbelegen an. Dieser Service wurde nun weiter optimiert. Die Trefferquote des OCR-Service wurde erhöht und eine Synchronisation der Kreditoren eingeführt.

Mitarbeiterbuchungen

Es gibt häufig Buchungsprozesse, die nicht an Debitoren oder Kreditoren gerichtet sind, sondern den eigenen Mitarbeiter betreffen. Microsoft hat hier nun eigene Mitarbeiterposten eingeführt. Diese sind mit einem Kreditoren-Sammelkonto verbunden und integrieren sich direkt in die Microsoft Dynamics NAV Buchblätter.

Weitere Optimierungen in Dynamics NAV 2018

 

  • Verbesserungen in der Synchronisation zu Dynamics 365 (CRM)
  • Excel Export Berichte
  • Dimensionsfilter
  • Zu- und Abschläge nach Gewicht und Volumen