DATEV ist ganz sicher kein Auslaufmodell. In Deutschland nutzen ca. 2.5 Millionen Unternehmen selbst oder in Betreuung durch Ihren Steuerberater eine Softwarelösung der DATEV eG. Dabei gilt DATEV längst als ein Synonym für eine EDV-gestützte Buchführung.

Eigene Mitarbeiter in diesem Bereich einzustellen, lohnt sich meist erst ab einer gewissen Unternehmensgröße. Diese Mitarbeiter müssen sich selbstverständlich regelmäßig weiterbilden um alle steuerrelevanten Entscheidungen richtig treffen zu können.

Gerade neu gegründete Unternehmen sind gut beraten, zum Unternehmensstart aktiv mit einem Steuerberater und DATEV zu arbeiten.

Doch ein Unternehmen besteht nicht nur aus Finanzbuchhaltung, sondern umfasst eine Fülle von verschiedenen Prozessen aus den Bereichen Einkauf, Verkauf, Logistik, Produktion und Service. Hierfür nutzen fast alle Unternehmen eine ERP- oder Warenwirtschaftslösungen welche dann mit der DATEV Softwarelösung „kommunizieren“ müssen.

Genau dieses „kommunizieren“ von höchst wichtigen und sensiblen Daten stellt viele ERP und Warenwirtschaftslösungen vor technische Anforderungen.

Unternehmen stehen vor der Herausforderung sowohl die eigenen Ansprüche an EDV Systeme, die Anforderungen des Steuerberaters und die Funktionalität der Softwaresysteme welche zur Auswahl stehen zu bewerten und eine zukunftsweisende Entscheidung zu treffen.

Sollten Sie vor Auswahl eines neuen ERP/Warenwirtschaftssystem stehen, muss eine reibungslose Anbindung an DATEV ein wichtiges Entscheidungskriterium für Sie und Ihr Unternehmen sein.

meeting

Nachfolgend zeigen wir Ihnen an einem Beispiel,  wie eine zukunftsorientierte Lösung eines Cloudbasierten ERP-Systems (Microsoft Dynamics NAV / Microsoft Dynamics 365 Business Central) und der vollständig in Microsoft Dynamics NAV integrierten Lösung SNC/DATEV der Sievers Group aussehen kann.

  • Erstellen Sie sich einen kostenlosen 30-Tage-Testzugang von Microsoft Dynamics NAV
  • Nachdem Sie Ihre Zugangsdaten per E-Mail erhalten haben, wählen Sie im Menüband die Erweiterungsverwaltung aus. Dort wird ihnen die App „SNC_DATEV“ angezeigt. Klicken Sie auf die App und befolgen Sie den Installationsanweisungen.
  • Das war’s schon. Mit wenigen Klicks haben Sie ihre Microsoft Dynamics NAV Lösung nun um eine DATEV-Schnittstelle erweitert. Nun können Sie mit der Einrichtung der Schnittstelle beginnen

Mit Hilfe des DATEV Einrichtungsassistenten wird die DATEV Schnittstelle Anwenderfreundlich konfiguriert und kann im Anschluss sofort genutzt werden.

Ihre Buchungs- und Stammdaten werden jetzt automatisch in ein DATEV-gerechtes Format gewandelt. Somit wird eine direkte und reibungslose Datenübertragung in die Finanzbuchhaltung Ihres Steuerberaters – und umgekehrt wieder zu Ihnen – ermöglicht.

 

SNC/DATEV ist bereit für die Cloud

Die von der SIEVERS-GROUP entwickelte und offiziell von Microsoft zertifizierte Schnittstelle zwischen Microsoft Dynamics NAV und DATEV wurde speziell hierfür optimiert. SNC/DATEV ist eine einfache, schnelle und bidirektionale Datenübertragung zwischen ERP-System und Steuerberater.

Sie können die DATEV-Schnittstelle mit unserem Video-Tutorial Schritt-für-Schritt ausprobieren.